DAS ONLINE AUTO MAGAZIN
Tipps fürs Camping

Wintercamping – 4 wertvolle Tipps

Pinterest LinkedIn Tumblr
Wie hat dir der Beitrag gefallen? 1= langweilig, 5= sehr interessant

Camping im Winter ist nicht nur was für Extrem-Urlauber. Wenn Sie es richtig machen, bietet Wintercamping einen hohen Komfort und ein besonderes Naturerlebnis. Das Team von Kfzbleche24.de hat Ihnen wertvolle Tipps zusammengestellt, damit Ihr Winterurlaub ein unvergesslich schönes Erlebnis wird.

Autoreisen im Winter

Rast mit heißem Tee
Rast mit heißem Tee

Wintercamping unterscheidet sich zwar vom Campen im Sommer, aber die 10 goldenen Regeln für Camper gelten zu jeder Jahreszeit. Außerdem muss Ihr Auto im besten Zustand und winterfest sein. Eine Panne mit dem Wohnmobil ist im Winter doppelt unangenehm, denn Ihr Auto ist gleichzeitig Ihre Ferienunterkunft. Der Spaß am Wintercampen vergeht schnell, wenn Sie im Zelt übernachten müssen statt im Auto, weil der Camper in die Werkstatt muss

Beachten Sie aus diesem Grund auch unsere 5 Tipps für das Autofahren im Winter. Gönnen Sie dem Auto gute Winterreifen und üben Sie vor der Reise das Fahren bei Glätte, Eis und Schnee.

Tipp:

Beladen Sie das Fahrzeug also würden Sie sofort in den Urlaub starten, denn jedes Wohnmobil zeigt im beladenen Zustand ein deutlich anderes Fahrverhalten als ohne große Zuladung.

Wintercamping, nur mit ausreichender Ausrüstung macht es Spaß

Egal ob alpines Wintercamping in Österreich oder Winterurlaub an der Nord- beziehungsweise Ostsee, sie brauchen eine auf die Witterung ausgelegte Ausrüstung:

  • 2 gefüllte Gasflaschen, denn Sie werden im Winter das Gas auch zum Heizen nutzen. Je nach Witterung reicht eine Flasche nur für 2 Tage.
  • Beheizbare Tanks für Frischwasser und Abwasser. Gefriert das Wasser, kann der Tank platzen.
  • 1 Vorzelt, damit Sie durchnässte Kleidung und Schuhe nicht mit in den Camper nehmen müssen.
  • Für Eis geeignete Heringe und  Werkzeuge, um das Vorzelt auch auf gefrorenem Boden sicher aufstellen zu können.
  • Warmes Bettzeug und für den Winter geeignet Kleidung.

Tipps für die Reisevorbereitung

Gut gerüstet beim Wintercamping
Gut gerüstet ist Wintercamping auch im Schnee möglich

In den meisten Wohnmobilen können Sie nur etwa 300 kg zuladen. Das klingt viel, aber auch das Gewicht der mitreisenden Personen gehört zur Zuladung, ebenso das der zweiten Gasflasche, des Vorzelts und ein Teil des mitgeführten Wasser. Ein Ehepaar, das mit zwei Kindern reist, belädt das Auto mit etwa 200 kg. Also wiegen Sie zur Sicherheit das Fahrzeug vor der Abreise. Auch Wohnanhänger können Sie in der Regel nicht mit mehr Gepäck beladen.

Buchen Sie rechtzeitig einen Stellplatz auf einem Campingplatz, der für Wintercamping geeignet ist. Es sollte eine externe Stromversorgung vorhanden sein, damit Sie Ihre Bordbatterie schonen. An langen Winterabenden wollen Sie sicher Fernsehen. Idealerweise gibt es auf dem Platz auch beheizte Duschen und Aufenthaltsräume.

Wichtig:

Achten Sie besonders im Winter darauf, das Gewicht so weit wie möglich im unteren Teil in der Mitte des Wohnmobils unterzubringen. Eine schwere Zuladung in der „Heckgarage“ oder auf dem Dach verschlechtert das Fahrverhalten extrem.

Plätze für Wintercamping von den Alpen bis zu Nord- und Ostsee

  • Wer sich nicht entscheiden kann, ob er nach Österreich, in die Schweiz oder nach Italien zum Skifahren reisen möchte, entscheidet sich am Besten für Samnaun. Das  Schweizer Zollausschlussgebiet bietet günstige Einkaufsmöglichkeiten für Benzin, Zigarren, hochwertige Spirituosen, Zucker und Parfüm. Der Campingplatz liegt am Waldrand in unmittelbarer Nähe zum Skilift. Stromanschlüsse, beheizte Waschräume, WIFI und sogar ein Brötchenservice sind vorhanden.

 

Wintercamping Alpen
Die Alpen – beliebtes Ziel für Wintercamper
  • Wer sowohl eine schöne Landschaft genießen möchte als auch die Nähe zu einer Großstadt sucht, wird den Platz AZUR Rosencamping auf der Schwäbischen Alb lieben. In nur einer Stunde sind Sie in der Landeshauptstadt Stuttgart.  Der Platz bietet ein beheiztes Schwimmbad, sowie warme Sanitärräume und überdachte Kochmöglichkeiten. Die Stellplätze verfügen über Stromanschlüsse, auch WLAN, Wäschetrockner und Waschmaschinen sind vorhanden.
  • Genießen Sie Wintercamping auf Sylt. Der Campingplatz Mühlenhof ist perfekt, für alle, die Wert auf Komfort legen, denn neben Stromanschluss und beheizten Sanitärräumen, finden Sie hier Waschmaschinen und Trockner, eine Küche und bekommen auf Wunsch auch einen Internetzugang und einen Kabel-TV-Anschluss. Sie haben auch die Option, ein Mobile-Home zu mieten.
  • Wenn Sie die Ostsee bevorzugen, bietet sich der Campingplatz „Am Salzhaff“ an, der einen vergleichbaren Komfort wie der Platz auf Sylt bietet. Er liegt direkt am Salzhaff in Mecklenburg-Vorpommern. Die Region lädt zum Wandern und zum Sightseeing ein. Besonders beliebt sind Spaziergänge an den im Winter fast menschenleeren Stränden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Wintercamping. Sollte es trotz aller Vorsicht einen kleinen Blechschaden geben, ist er schnell und preisgünstig dank unserer Reparaturteile wie SchwellerRadläufeKotflügelSpiegel oder Leuchten behoben.


Bildquelle:

Fotos  unlimphotos.com

Schreibe einen Kommentar